Vermiculit: Perleen® 444

Vermiculit Perleen® 444 ist aus einem natürlich vorkommendes Eisen- Magnesium- Aluminium-Silikat gefertigt, welches zur Gruppe der Glimmerminerale gehört. Unter der geschützten Marke Perleen® 444 bietet die Rench Chemie GmbH dieses sorgfältig durch Exfoliation staubarm aufbereitete Leichtmineral aus zuverlässigen, qualitativ besonders ausgewählten Fundstellen an. Die technische Aufbereitung erfüllt die Anforderungen der Arbeitshygiene und Umweltverträglichkeit (TÜV Prüfnummer 620/9542395/2). Rench Chemie liefert seit 40 Jahren im DIREKTVERTRIEB an die chemische Industrie und Institute. 

Vorkommen

Welt in der Hand Ein Geschenk des Planeten

Weltweit verstreute Fundorte mit deutlich unterschiedlicher Sediment-Beschaffenheit und jeweils anderer geologischer Entstehungsgeschichte erfordern große Sorgfalt bei der Auswahl des Rohstoffs für die Herstellung von  Perleen® 444. Diese Sorgfalt und sichere Aufbereitung ist der Erfolg des Produkts.

Entstehung

Rohvermiculit auf schwarzem Grund Rohvermiculit

Vermiculit ist ein Glimmer-Ver­witter­ungs­gestein. Vor Urzeiten in Flüssen abgelagertes Tonmineral, sogenannter Schluff, ist unter geologischem Druck zu feinen Ge­steinsschichten hochdicht gepresst. Die Schüttdichte des Roh-Vermiculit liegt über 2. Nach der Exfoliation beträgt die Schüttdichte bei Perleen® 444 nur noch ca. 0,1.

Herstellung von Perleen® 444

Hand mit Perleen grobe Körnung Perleen® 444 ist luftig leicht und elastisch!

Im Schichtgestein des Roh-Vermiculit für Perleen® 444 lagert zwischen den Schichten sogenanntes kristallines Wasser. Durch die plötzliche Erhitzung der Exfoliation bei Temperaturen zwischen 600 und 800 °C wird das enthaltene Wasser verdampft. Durch den explosiv wirkenden Dampfdruck des Wassers werden die sehr dünnen Gesteinsschichten auseinander getrie­ben. Die entstehenden zieharmonika-artigen Teilchen krümmen sich wie Würmchen (Lateinisch: Vermiculi). Das Volumen steigt bis um das 20 fache! Die Schüttdichte liegt nun bei ca. 0,1. Durch die sich bildenden viele tau­senden Kapillaren zwischen den filigranen Gesteinsschichten wird die großartige Saugfähigkeit des fertigen Perleen® 444 möglich.